DDR4 SODIMM Module für erweiterten Temperaturbereich von Innodisk

Der Spezialist für industrielle Flash- und DRAM Module Innodisk hat die ersten DDR4 Module mit erweitertem Temperaturbereich (Wide Temperature) gelauncht. Die DDR4 Module eignen sich besonders für Industrieplattformen in extremen Umgebungen oder im Außenbereich.

Die DDR4 DRAM Speichermodule unterstützen die Intel Skylake H/S/U und Broadwell Plattformen. Die industrielle Serie an DDR4 Modulen ist 100% JEDEC konform und bietet bis zu 30% mehr Rechenleistung bei 20% niedrigerem Energieverbrauch im Vergleich zu bisherigen DDR3 Modulen von Innodisk oder anderen Herstellern.

Zuverlässiger Betrieb in Außenanlagen bei -40°C bis +85°C

Besonders für den Einsatz in Außenstandorten und Entfernten Anlagen ist der Einsatz von DDR4 Modulen mit erweitertem Temperaturbereich sinnvoll. Der eingebaute Temperatursensor warnt die jeweiligen Systeme bei Temperaturschwankungen. Die DDR4 Module mit erweitertem Temperaturbereich bestehen nur aus temperaturresistenten Komponenten und sind für den Betrieb bei -40°C bis +85°C ausgelegt. In nicht geheizten Schaltschränken kann es im Winter sehr kalt werden. Im Sommer bei direkter Sonneneinstrahlung sehr warm. Weitere Anwendungsbereiche für DDR4 Speichermodule mit erweitertem Temperaturbereich sind z.B. Ticketautomaten und sonstige Automaten im Außenbereich. Die Automaten sind das ganze Jahr Sonne, Wind, Regen, Schnee, Eis und weiteren Einflüssen ausgesetzt. Durch den Einsatz von industriegeeigneten, temperaturresistenten Komponenten wird die optimale Leistung der verschiedenen Außenanlagen unter extremen Bedingungen langfristig gewährleistet.

Die perfekte Speicherschnittstelle

Um die Zuverlässigkeit unter extremen Bedingungen zu gewährleisten wird der 30 μ“ Gold Finger Konnektor von Innodisk verwendet. Der Innodisk Konnektor ist mit 30 μ“ zehnmal stärker als der JEDEC Standard mit 3 μ“. Somit wird eine sichere Speicherschnittstelle für den Gold Finger Konnektor gewährleistet.

DDR4 Industriemodule mit Schutzlack

Durch speziellen Schutzlack (Conformal Coating) auf den DDR4 Industriemodulen sind die Module gegen Feuchtigkeit, Verschmutzung, Staub und Säuren geschützt. Der Schutz der DDR4 Module ist im Einklang mit der IPC Richtlinie IPC-A-610 für elektronische Komponenten. Durch den Schutzlack wird die Industrie Tauglichkeit der DDR4 Module stark erhöht. So kann die Langlebigkeit der Systeme gewährleistet werden.

Einsatz von DDR4 Modulen in Embedded Computern

Die DDR4 Module mit erweitertem Temperaturbereich werden besonders in lüfterlosen Embedded Computern mit Intel Skylake Plattform eingesetzt. Egal ob als Embedded Computer für die Hutschienenmontage oder als lüfterloser Mini PC durch den erweiterten Temperaturbereich werden die Systeme deutlich zuverlässiger unter extremen Bedingungen. Die DDR4-2133 SODIMM Module von Innodisk mit erweitertem Temperaturbereich gibt es als 4 GB Variante (M4S0-4GSSN5RG), als 8 GB Varianten (M4S0-8GSSO5RG, M4S0-8GS1N5RG) und als 16 GB Variante (M4S0-AGS1O5RG).

DDR4 Long DIMM Module für Server

16 GB DDR4 LONG DIMM mit ECC
16 GB DDR4 LONG DIMM Arbeitsspeicher mit ECC.

Neben den DDR4 Modulen mit erweitertem Temperaturbereich bietet Innodisk auch DDR4 Long DIMM Module als Registered Long DIMM für Server und 19″ Industrie Computer an. Die Module haben einen Einsatztemperaturbereich von 0°C bis +85°C. Die DDR4 Server Module gehen bis zu 32 GB und unterstützen ECC. Die 4GB Version (M4R0-4GSSACRG), die 8 GB Version (M4R0-8GSQECRG), die 16 GB Version (M4R0-AGSQGCRG) und die 32 GB Version (M4RR-BGS3GCRG). Die Module finden z.B. Einsatz in 19“ Rackmount Industrie Computern mit Skylake Architektur von Welotec.

Kommentar verfassen