19″ Hutschiene für den Rack Einbau – DIN-Schiene (TS 35)

Wenn industrielle Geräte mit DIN-Hutschienenaufnahme, DIN-Schiene (TS 35), in ein 19″ Rack oder einen Serverschrank eingebaut werden sollen benötigt man eine 19″ Hutschiene. Besonders häufig sollen Embedded Computer, Hutschienen PC und industrielle Ethernet Switche in ein 19″ Rack eingebaut werden. Teilweise sind die Geräte für die Hutschiene robust und schwer. Aus diesem Grund ist ein robustes Design entscheidend.

19" DIN-Hutschiene für 19 Zoll Racks
19″ DIN-Hutschiene für 19 Zoll Racks

19″ Hutschiene URMK

Die 19″ Hutschiene URMK nutzt 2 HE im Rack. Der Einbau ist aus robustem schwarzen Metall. Sie eignet sich besonders für Ethernet Switches und Embedded Box PC für die Hutschiene. Aber auch alle anderen Geräte wie SPS oder I/O Module können so einfach in ein 19″ Rack eingebaut werden. Die Abmessungen der 19″ DIN-Hutschiene betragen 482,6 x 88,9 x 214,43 mm. Die DIN-Schiene (TS 35) auf dem 19″ Rack Einbaurahmen ist besonders robust und mit mehreren Schrauben fixiert.

LTE-Antenne für Hutschienen Computer mit integriertem LTE Modul

Robuste Schaltschrankantenne für Hutschienen Computer mit LTE oder WLAN

Die robusten LTE Antennen decken alle LTE-Frequenzen von 698 bis 2700 MHz bei gleicher Performance ab. Die LTE-Antennen eignen sich besonders für die Schaltschrankmontage, wenn Antennen für Hutschienen Computer mit 4G LTE Modul oder für 4G LTE Router nach außen geführt werden müssen. Die Antennen können bequem oben auf einem Schaltschrank montiert werden. Die Antennen sind abwärtskompatibel und unterstützen neben LTE auch alle UMTS-, GPRS- und GSM-Frequenzen.

Zwei LTE-Antennen für MIMO-LTE auf einem Schaltschrank mit eingebautem Hutschienen Computer
Zwei LTE-Antennen für MIMO-LTE auf einem Schaltschrank mit eingebautem Hutschienen Computer

LTE-Antenne mit unterschiedlicher Kabellänge

Bei den Antennen wird ein Kabel von wahlweise 0,5m, 1m oder 2m mitgeliefert. Die Kabel gibt es mit SMA(m)- oder TNC(m)-Anschluss. So können alle gängigen Hutschienen Computer mit LTE Modul und SMA oder TNC Anschluss einfach angeschlossen werden und durch die optimale Kabellänge wird die Verdrahtung im Schaltschrank sehr einfach.
Der Gewinn der LTE Antenne ist mindestens 3 dBi über alle Frequenzen und gewährleistet somit minimale Verluste; eine Feinabstimmung der Antenne ist nicht nötig. Das extrem robuste und kompakte Gehäuse der LTE Antenne bietet einen guten Schutz gegen raue Industrieumgebungen und Vandalismus. Temperaturschwankungen, Schmutz, Staub und Wasser können der Schaltschrankantenne nichts anhaben. Somit ist die Antenne der ideale Partner für alle Hutschienen Computer, Embedded Computer, Panel PC und Industrie Computer mit integriertem UMTS- oder LTE-Modul sowie für 4G LTE Router. Die Antennen lassen sich sowohl Indoor als auch Outdoor einsetzen.

Die robuste Antenne deckt auch den WLAN 2,4 GHz mit optimaler Performance ab und kann also auch für Hutschienen PC mit 2,4 GHz WLAN genutzt werden.

Für LTE-MIMO-Anwendungen (Multiple Input, Multiple Output), also dort wo Hutschienen Computer mit zwei Antennenanschlüssen eingesetzt werden, gibt es auch ein komplettes Set aus zwei Antennen inklusive Kabel.

LTE Antenne für Hutschienen PC

Hutschienen PC Arrakis
Hutschienen PC Arrakis

Die LTE Antenne eignet sich besonders gut für den Hutschienen PC Arrakis von Welotec. Der Hutschinen PC verfügt über ein eingebautes LTE Modul. Zwei SMA Anschlüsse für externe Antennen werden rausgeführt. Somit ist die Schaltschrankantenne die perfekte Ergänzung für den Hutschienen PC Arrakis.

IP67 Panel PC – 100% Staub- und Wassergeschützt

Der IP67 Panel PC mit Intel Bay Trail-I E3845 1.91 GHz Quad Core Prozessor oder Intel Bay Trail-I E3815 1.46 GHz Dual Core Prozessor ist komplett rund um gegen Staub- und Wasser geschützt. Die Anschlüsse im robusten IP67 Gehäuse werden als M12 nach außen geführt.

Der Panel PC ist als 10.4″, 12.1″ oder 15.1″ Version erhältlich. Der Touchscreen hat eine Auflösung von 1024×768 Pixel und ein Kontrastverhältnis von 700:1.

Viele Optionen für den IP67 Panel PC

Je nach Anwendung können verschiedene Schnittstellen als M12 nach außen geführt werden. Hierzu zählen 2x Gigabit Ethernet, Line-out / Mic-In, 4 DI / 4 DO,  5 USB, 4 COM, 2 mPCIe, GPS, UMTS, LTE, Bluetooth, 2,4 GHz und 5 GHz WLAN, PoE.

Der robuste Panel PC hat einen Einsatztemperaturbereich von -20°C bis +60°C.

Versionen des IP67 Panels

Der Panel PC kann wahlweise mit Intel Bay Trail-I E3815 1.46 GHz und 2GB DDR3L 1066MT/s RAM oder mit Intel Bay Trail-I E3845 1.91 GHz und 4GB DDR3L 1333MT/s RAM ausgerüstet werden. Zudem kann je nach Bedarf eine mSATA Festplatte verbaut werden. Optional ist auch eine SSD oder HDD möglich.

Den IP67 Touchscreen gibt es in drei Ausführung. Der kleinste hat ein 10.4″ Touchscreen mit einer Auflösung von SVGA 800×600 oder optional 1024×768 Pixel. Das 12.1″ Panel und das 15.1″ Panel haben eine Auflösung von 1024×768 Pixel. Der 10.4″ IP67 Panel PC verfügt zudem über eine EN50155 Zertifizierung für Bahnanwendungen und eine ECE / E-Mark Zulassung für Automotive Anwendungen.

Den Panel PC gibt es auch in einer IP66 Ausführung. Der IP66 Panel PC. Auch in der IP66 Variante gibt es alle 3 Ausführungen.

Hutschienen PC mit LTE und PoE

Die neuen Embedded Hutschienen PC haben ein robustes mechanisches Design und die Hutschienenhalterung auf der Rückseite. Somit sind die Geräte sehr gut für den Schaltschrankeinbau geeignet. Neben dem kompakten Gehäuse haben die Hutschienen PC ein vibrationsbeständiges Design, einen großen Einsatztemperaturbereich, 24 V DC Spannungseingang und ein flexibles I/O Design. Das Gerät ist ideal für raue Umgebungsbedingungen wie Fabriken, Fabrikautomation, Schaltschrankbau und Verkehrssysteme. Durch Bahn EN50155 und Automotive Zertifizierung E-Mark / ECE Zulassung sind die Geräte sehr gut für Bus und Bahn geeignet. Optional gibt es den Hutschienen PC hier auch mit eingebautem LTE.

  • Unterstützt Intel® Bay Trail (1 bis 4 Kerne) und Ivy Bridge / Intel Cedarview-M CPU
  • Lüfterloses Design für höchste Verfügbarkeit
  • Weiter Einsatztemperaturbereich (-20°C bis +70°C)
  • Erweiterung mit:
    • 3G UMTS
    • 4G LTE
    • 2,4 und 5 GHz WLAN
    • GPS
    • Power over Ethernet (PoE)
    • Video IN (Videoeingang)
    • Große Auswahl an Spannungsversorgung

Hutschienen PC MIRO-2 2I385CW und 2I385A

Der MIRO-2 2I385CW verfügt über einen Intel Bay Trail-I E3815 1.46 GHz (Single Core) Prozessor mit 2 GB DDR3L RAM und der MIRO-2 2I385A über einen Intel Bay Trail-I E3845 1.91 GHz (Quad Core) Prozessor mit 4 GB DDR3L RAM.
Zudem verfügen die beiden Geräte über die Möglichkeit mit UMTS, LTE und 2,4 und 5 GHz WLAN erweitert zu werden. Hierfür können einfach die integrierten mPCIe Steckplätze in den Hutschienen PC genutzt werden. Zudem verfügt der Schaltschrank PC über externe Antennenanschlüsse. Für den Einbau im Schaltschrank auf Hutschiene empfehlen sich dann spezielle und robuste Schaltschrankantennen wie die WAO-GUL0D-3C200-SMAM0. Die LTE und 2,4 GHz WLAN Schaltschrankantenne für Hutschienen PC bietet optimale Performance und ist zudem vandalismussicher und extrem robust.

LTE Antennen für Embedded Hutschienen PC
LTE Antennen für Embedded Hutschienen PC

Hutschienen PC MIRO-3 3I847NX mit 4x Power over Ethernet (PoE)

Der MIRO-3 läuft mit Intel Ivy Bridge Celeron 1047UE 1.4 GHz i3 und i7 CPU, dem Chipsatz Intel Pather Point (PCH) HM76 und 2 oder 4 GB DDR3 RAM. Zudem verfügt der MIRO-3 3I847NX über ein eingebautes PoE Switch. So wird es möglich z.B. PoE Kameras mit Strom zu versorgen und das ganz ohne extra PoE Injektor oder PoE Switch.

Weitere MIRO-3 Modelle

  • 3I380CW Intel Bay Trail-I E3815 1.46 GHz (Single Core), 2 GB RAM
  • 3I380A Intel Bay Trail-I E3845 1.91 GHz (Quad Core), 4 GB RAM
  • 3I268CW Intel Cedarview-M N2600 1.6 GHz, 2 GB RAM
  • 3I268A Intel Cedarview-M N2800 1.86 GHz, 4 GB RAM
  • 3I847CW Intel Ivy Bridge Celeron 1047UE 1.4 GHz mit i3 oder i7 CPU, 8 GB RAM

Industriemonitor Multitouch 65″

65" Multitouch Industriemonitor

Da Multitouch Industriemonitor oft in rauen Einsatzgebieten genutzt werden, müssen Industriemonitore wichtige Eigenschaften haben. Besonders wichtig ist ein robustes Metallgehäuse und eine Elektronik sowie ein Wärmemanagement das für den 24/7 Dauerbetrieb ausgelegt ist.

Je nach Anwendung und Einbauart müssen Multitouch Industriemonitore auf der Frontseite und sogar auf der Rückseite Gegen Schmutz, Wasser und Staub geschützt sein. Schutzklassen von IP65, IP66, IP67 und IP68 gegen Staub und Wasser sind hier wichtig. Zudem kann es die Geräte als Standalone Gerät geben oder als Openframe Einbaulösung.

Industriemonitor mit Multitouch für mehrere Bediener gleichzeitig.

Da bei 55″ und 65″ Multitouch Industriemonitoren die Fläche so groß ist, kann mit mehreren Bedienern gleichzeitig an dem Touchscreen arbeiten. Aus dem Grund gibt es die Touchscreens für 2-Finger, 4-Finger, 6-Finger, 10-Finger, 16-Finger, 20-Finger und sogar 32-Finger Bedienung mit 32 Touchpoints.

Der Touchscreen mit Multitouch funktioniert ohne Druck. Die Genauigkeit der verschiedenen Touchpoints auf dem Industriemonitor beträgt +/- 2mm bei 95% der Touchfläche. Der Touchscreen lässt sich durch Finger, Handschuhe, Stifte und alle anderen undurchsichtigen Materialien nutzen.

Der 65″ Industriemonitor hat eine Auflösung von 1920×1000 und ein Kontrastverhältnis von 4000:1.

Das 65″ Multitouch Display gibt es auch ohne Touchfunktion und kann so als Industriedisplay z.B. zur Anzeige von Leistungskennzahlen oder als Andon Board an der Werksdecke genutzt werden.

Das Portfolio umfasst eine große Auswahl an Displays und Industriemonitore mit einfachem Touch und Multitouch.

Auch eine Option mit integriertem Industrie Computer ist verfügbar. So entsteht ein 65″ Multitouch Panel PC.

Ohne Touch – Panel PC als Andon Tafel

Ohne Touch kann der Panel PC dank seiner größe auch an der Werksdecke befestigt werden und dort als Andon Board oder Andon Tafel dienen. So können Andon Messages bequem für alle Mitarbeiter und das Management des Unternehmens visualisiert werden. Dies führt bei richtiger Anwendung zu Produktivitätssteigerungen im Unternehmen. Industriemonitore ersetzten immer öfter herkömmliche LED Andon Boards und Andon Anzeigen sowie andere Großanzeigen.

PoE+ Gigabit Switch

Das PoE+ (Power over Ethernet) Switch IE500-MPB1300 und das IE500-MPW1300 verfügen über 8 Gigabit Ethernet Ports mit PoE+. Neben den 8 Gigabit Ports hat das Managed Switch noch 4 Gigabit SFP Ports. Mit Abmessungen von 50mm x 162mm x 120mm ist das Gerät in einem kompakten Gehäuse für die Hutschienen / Din-Rail Montage.

12 Port Gigabit Switch mit 8x PoE+ und 4x SFP für die Hutschiene.
12 Port Gigabit Switch mit 8x PoE+ und 4x SFP für die Hutschiene.

Das PoE+ Gigabit Switch ist komplett Layer-2 Managed und unterstützt folgende IEEE Standards:

  • IEEE 802.3 (10BASE-T)
  • IEEE 802.3u (100BASE-TX)
  • IEEE 802.3ab (1000BASE-T)
  • IEEE 802.3z (1000BASE-SX/LX)
  • IEEE 802.3x (Flow Control)
  • IEEE 802.3ad (Link Aggregation)
  • IEEE 802.1D (STP)
  • IEEE 802.1w (RSTP)
  • IEEE 802.1p (CoS Prioritization)
  • IEEE 802.1Q (VLAN Tagging)
  • IEEE 802.1X (Port Authentication)
  • IEEE 802.3af (Power over Ethernet)
  • IEEE 802.3at (Power over Ethernet Plus)

Da das PoE+ Gigabit Switch hat einen weiten Spannungseingang der redundant ausgelegt ist. Beide Eingänge gehen von 36 V DC bis 60 V DC und können so die für PoE wichtigen 48 V liefern. Ohne PoE+ liegt der Stromverbrauch bei 18 Watt. Bei voller Last auf allen 8 PoE+ Ports bei 260 Watt.

Das PoE+ Gigabit Switch in zwei Ausführungen

  • IE500-MPB1300 12-Port Managed PoE+ Switch, 8-Port 10/100/1000BASE-T(X) PoE Plus + 4-Port Gigabit SFP, 0 bis 60°C
  • IE500-MPW1300 12-Port Managed PoE+ Switch, 8-Port 10/100/1000BASE-T(X) PoE Plus + 4-Port Gigabit SFP, -40 bis 70°C

Als Zubehör eignet sich das Netzteil 671-748001-000G mit 480 Watt und 48 V DC sowie 1,2m Kabel.

Neben dem Managed PoE+ Switch gibt es auch noch Unmanaged PoE+ Switche aus der Serie.

  • IE200-UPE0500 5-Port Unmanaged Switch, 4-Ports 10/100/1000BASE-T(X) PoE+ + 1-Port 10/100/1000BASE-T(X), -20 bis 60°C
  • IE200-UPE0600 6-Port Unmanaged Switch, 4-Ports 10/100/1000BASE-T(X) PoE+ + 1-Port 10/100/1000BASE-T(X) + 1-Port Gigabit SFP, -20 bis 60°C

    6 Port Gigabit Switch mit 4x PoE+, 1x Gigabit normal und 1x Gigabit SFP für Fiber von DFI IE200-UPE0600
    6 Port Gigabit Switch mit 4x PoE+, 1x Gigabit normal und 1x Gigabit SFP für Fiber von DFI IE200-UPE0600
5 Port Gigabit Switch mit 4x PoE+. IE200-UPE0500 von DFI.
5 Port Gigabit Switch mit 4x PoE+. IE200-UPE0500 von DFI.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die beiden Unmanaged PoE+ Gigabit Switche eignet sich die 48 V DC Spannungsversorgung 671-116002-000G mit 160 Watt.

16GB DDR4 Arbeitsspeicher für Embedded PC und 19“ Rackmount Industrie PC

Ungepufferte DRAM Module mit hoher Kapazität ermöglichen höhere Performance für arbeitsspeicherlastige Anwendungen in der Industrie und bei Embedded Systemen.

16GB DDR4 Modul für Intel Skylake Plattform
16GB DDR4 Modul für Intel Skylake Plattform

Die DDR4 2133MHz UDIMMs und SODIMMS gibt es jetzt auch in einer 16GB Version. Die 16GB DDR4 Module erlauben es auch bei kleinen Embedded PC mit Intel Skylake-Chipsätzen Arbeitsspeicher aufwändige Anwendungen auszuführen. Somit erhöhen die kleinen DDR4 Module den Arbeitsspeicher von Embedded PC mit Intel Skylake enorm.

Zudem unterstützen die DDR4 Module auch ECC, Temperatursensoren und Conformal Coating (Schutzlack) um die Zuverlässigkeit zu steigern.

DDR4 für Skylake mit geringere Spannung und höherer Performance

DDR4 RAM Arbeitsspeicher bietet eine höhere Performance als DDR3 und DDR3L Arbeitsspeicher und gleichzeitig einen geringeren Stromverbrauch und eine niedrigere Spannung.

Arbeitsspeicher hat sich in den letzten Jahren von SDR über DDR, DDR2, DDR3, DDR3L und DDR4 weiterentwickelt.
Arbeitsspeicher hat sich in den letzten Jahren von SDR über DDR, DDR2, DDR3, DDR3L und DDR4 weiterentwickelt.

DDR4 bietet bis zu 30% bessere Performance bei 20% geringerem Stromverbrauch im Vergleich zu DDR3 RAM. Somit sind die DDR4 Module besonders geeignet für Embedded PC. Mit 1,2V benötigt der Arbeitsspeicher sogar weniger als der 1,35V DDR3L Standard. Durch die neue Intel Skylake Plattform erhöhen die 16GB UDIMMs und SO-DIMMs die Performance von Embedded PC, Industrie PC und Serversystemen extrem. SO-DIMM 1Gx8 16GB: M4SR-AGS1OC0G-B und U-DIMM 1Gx8 16GB: M4UR-AGS1KC0G-B

Zuverlässig durch ECC

Durch verbesserte Fehlererkennung und Parity Fehlererkennung und CRC wird durch DDR4 die Zuverlässigkeit des Arbeitsspeichers drastisch erhöht. Zudem sichert ECC die Datenintegrität.

M.2 Gigabit Ethernet Module für Embedded PC

Die weltweit ersten Netzwerkmodule für den M.2-Steckplatz besitzen ein USB-3.0- Interface für maximale Bequemlichkeit und Geschwindigkeit und funktionieren treiberlos.

Über M.2 2242 und M.2 2280

M.2 auch als Next Generation Form Factor (NGFF) bezeichnet, ist der neue Standard für kleine interne PC Erweiterungskarten. Die Spezifikation wird mSATA und mPCIe in naher Zukunft ablösen. Gegenüber mSATA und mPCIe Express hat der neue Standard eine kleinere und flexiblere Abmessung und ist so besser für SSD Festplatten und viele weitere Erweiterungen wie LTE, Gigabit Ethernet, WLAN geeignet. Insbesondere in kompakten lüfterlosen Embedded PC und kompakten Hutschienen PC hat der neue Standard große Vorteile.

M.2 2242
M.2 2242

Der neue M.2-Standard beschreibt vier PCI-Express-Lanes und einen SATA Revision 3.x (6 Gbit/s) Port. Die vier PCI-Express Lanes und der SATA Port werden über einen Anschluss definiert. Damit kann sowohl PCIe als auch SATA-Speicher angeschlossen werden. An jedem Port kann auch PCIe und SATA für SSD parallel genutzt werden.

M.2 2280
M.2 2280

Innodisk Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Steckplatz

Innodisk hat neue Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Steckplatz vorgestellt. Die Module nutzen dabei das schnelle USB 3.0-Protokoll. Diese beiden eingebetteten Bauteile sind die ersten Netzwerkmodule für den neuen Steckplatz weltweit. Das Single-Gigabit Modul EGUL-G101 richtet sich dabei an Embedded PC und dient deren Erweiterung. Das Dual-Gigabit Modul EGUL-G201 bietet darüber hinaus einen redundanten Betrieb, Port-Trunking sowie Link-Aggregation um Übertragungsraten von bis zu 2Gb/s zu erreichen.

M.2 Gigabit Ethernet Modul EGUL-G101
M.2 Gigabit Ethernet Modul EGUL-G101
M.2 Dual Gigabit Ethernet Modul EGUL-G201
M.2 Dual Gigabit Ethernet Modul EGUL-G201

Der kompakte M.2-Formfaktor besitzt die Abmessungen von lediglich 22 x 60 Millimetern und kommt dank des schnellen und unkomplizierten USB 3.0-Interface ohne zusätzliche Treiber aus. Das widerstandsfähige Design, das eine ESD-Abschirmung, einen Surge- und HiPot-Schutz und vergoldete Anschlüsse besitzt, ermöglicht den Einsatz der Module im Industrie-Bereich.

Im Gegensatz zu Netzwerkmodulen im PCIe-Format, können die Lösungen unter Windows wie auch unter Linux ohne zusätzliche Treiber genutzt werden.

Durch die kleine Bauform können besonders kompakte Embedded PC noch platzsparender gebaut werden. Bei Embedded PC mit 3x mPCIe lohnt sich das erheblich. Auch für Notebooks und Ultrabooks bietet die Lösung große Vorteile.

Industrielles 6te Generation Intel® Core ATX Mainboard

Das neue ATX Mainboard mit Intel® C236 Chipsatz unterstützt die 6te Generation an Intel Prozessoren für den LGA 1151 Socket. Unterstützt werden z.B. Intel® Core™ i3-6300 Prozessor (4M Cache, 3.80 GHz).

Mainboard für Intel Prozessoren der 6ten Generation mit ECC Speicher
Industrielles Mainboard für Intel Prozessoren der 6ten Generation mit bis zu 64 GB ECC DDR4 Spiecher.

Zusätzlich werden drei unabhängige Displays / Monitore unterstützt. DVI, HDMI und VGA. Bei HDMI wird eine maximale Auflösung von 4096×2160 @ 24Hz unterstützt.

Zudem unterstützt das industrielle ATX Mainboard zwei PCI Express x16, zwei PCI Express x4 und drei PCI.

Neben den Erweiterungen bringt das industrielle Mainboard viele on-Board Schnittstellen mit. Hierzu zählen zwei Gigabit Ethernet, sechs RS-232/422/485, sechs USB 3.0 und acht USB 2.0.

DDR4 Speicher mit ECC

Zudem unterstützt das Mainboard 4x DDR4 ECC DIMM mit bis zu 64 GB. Hier kann z.B. vier mal 16 GB DDR4 LONG DIMM mit ECC von Innodisk genutzt werden.

16 GB DDR4 LONG DIMM mit ECC
Das Mainboard unterstützt 4x 16 GB DDR4 LONG DIMM Arbeitsspeicher mit ECC.

6th Generation Intel® Core Processors, LGA 1151 Socket

  • Intel® Xeon® E3-1275 v5, Quad Core, 8M Cache, 3.6GHz (4.0GHz), 80W
  • Intel® Xeon® E3-1225 v5, Quad Core, 6M Cache, 3.1GHz (3.4GHz), 95W
  • Intel® Core i7-6700, Quad Core, 8M Cache, 3.4GHz (4.0GHz), 65W
  • Intel® Core i7-6700TE, Quad Core, 8M Cache, 2.4GHz (3.4GHz), 35W
  • Intel® Core i5-6500, Quad Core, 6M Cache, 3.2GHz (3.6GHz), 65W
  • Intel® Core i5-6500TE, Quad Core, 6M Cache, 2.3GHz (3.3GHz), 35W
  • Intel® Core i3-6100, Dual Core, 3M Cache, 3.7GHz, 47W
  • Intel® Core i3-6100TE, Dual Core, 4M Cache, 2.7GHz, 35W

19″ Rackmount Industrie PC Gehäuse

Das industrielle Mainboard für Prozessoren der 6ten Generation passt perfekt in das 19″ 4U Rackmount Gehäuse WZ-106GH-402ATXR. Bei einer höhe von 4U bleibt genug Platz für die Erweiterungskarten.

19" Rackmount Industrie PC Gehäuse
19″ 4U Rackmount Industrie PC Gehäuse für ATX Mainboards.

Fazit zum Mainboard

Mit der Unterstützung von Intel Prozessoren der 6ten Generation und mit der Unterstützung von DDR4 Speicher mit ECC ist das Mainboard auf dem neusten Stand und für die Zukunft in allen 19″ Rack Anwendungen für die Industrie geeignet.